Warning

Antizyklische Taktiken

Wie Du es schaffst, in einer umkämpften Welt Deinen Platz zu finden

In diesem Artikel geht es um:

  • Was sind antizyklische Taktiken?
  • in Deinem Privatleben?
  • in Deinem Smarten Business?
  • bei Deinem smarten Vermögensaufbau?

 

Einführung

Antizyklisch leben, antizyklische Taktiken

Fällt Dir etwas auf?

Dieses Foto entstand an einem Sonntag in Leipzig direkt an der Südseite der Thomaskirche. Es wurde von unserem Frühstückstisch aufgenommen.

• Auf unserem Tisch stehen die ersten Zutaten eines üppigen Frühstücks
• Aber es fehlt etwas

Die Nachbartische sind leer. Und nicht nur die, die Du sehen kannst, sondern auch die anderen am Platz um uns herum. Streng genommen ist der ganze Kirchhof leer.

Wie kann das sein?

Das ist die Thomaskirche, der Touristen-Hotspot in Leipzig. Es ist Sonntag mitten im Juni. Es ist perfektes Wetter. Es ist einer der Orte, an dem sich sonst Tausende über den Tag hinweg tummeln. Haben wir den Platz sperren lassen?

Nein.

  • Wir sind antizyklisch unterwegs
  • Und das klappt erstaunlich gut

Was ist ein antizyklisches Leben?

Ein antizyklischer Lebensstil fokussiert darauf, überlaufene Plätze zu meiden.

Also dort zu sein, wo andere nicht sind.

Es gibt verschiedene Taktiken, das zu erreichen:

  • Du bist zu einer anderen Zeit da
  • Du bist an einem anderen Ort
  • Du bist dort mit einem anderen Ziel
  • Du bist gar nicht da

Wenn das nicht zufällig passiert, sondern Du das bewusst wählst, wirst Du zu einem aktiven Gestalter Deiner Umstände.


Antizyklisches Leben besteht darin, einen Rhythmus zu finden, der sich nicht an dem der Masse orientiert und der Dich in eine Lebensweise bringt, die für Dich smarter ist


Zurück zu unserem Leipzig-Beispiel

  • Beim Frühstück nutzten wir die Taktik „Du bist zu einer anderen Zeit da“
  • Und hier die eine einfache Taktik: Früher da sein.

Unser Wunsch-Café öffnete am Sonntag um 9:00 Uhr. Wir waren 8:50 Uhr da und setzten uns an unseren Wunsch-Tisch. Die Kellnerin begrüßte uns nett, wir genossen die Sonne, das Team legte noch kurz die Bestecke aus und bediente uns dann als erste. Wir frühstückten ganz in Ruhe an einem der besten Plätze in Leipzig. Die anderen Gäste trafen erst viel später ein.

Antizyklisch zu leben macht Spaß

Und nun die Frage:

Geht das auch im Business und beim Thema Geld?

Ja, es geht. Gastronomie ist nur ein Beispiel, an dem antizyklisches Leben funktioniert. Wir gehen das in drei Bereichen einmal durch:

  • Antizyklische Taktiken im Privatleben
  • Antizyklische Taktiken im (smarten) Business
  • Antizyklischen Taktiken im (smarten) Vermögensaufbau

 

1. Antizyklische Taktiken im Privatleben

Mehr Genuss, weniger Trouble


Sich aus vorhersehbaren Engpässen auskoppeln

Im Juni 2022 machte es viel Sinn, nicht zu fliegen, als Abertausende versuchten, in überfüllten Flughäfen in die Luft zu kommen. Das spart Nerven. Auch Autostaus sind nicht ganz zufällig. In vielen hättest Du nicht stehen brauchen, wärst Du kein Auto gefahren (Taktik „nicht da sein“). Wir hatten den Aspekt der „Abkoppelung“ bereits in dem früheren Artikel „Raus aus der Fahrstuhlfalle“ besprochen. 


Sich aus den Saisonzyklen auskoppeln

Oft musst Du einfach nur den Jahreszyklus etwas verschieben. Es macht in unserem Falle Sinn, an Tagen in die Lüneburger Heide zu gehen, an denen keine Touristen dort sind. Auf Wegen, die nicht so bekannt sind. Schon ist alles ruhig und bringt eine hohe Lebensqualität.


Sich aus Modezyklen auskoppeln

Kaufst Du immer sofort, was Mode ist? Warum wählst Du nicht Dinge, die man lange Jahre nutzen kann? Den Modezyklus nicht mitzumachen spart Geld, ist ökologisch und entstresst.

Steve Jobs, der Apple-Gründer, zog zum Beispiel immer das Gleiche an: Jeans und einen schwarzen Pullover. Er hatte damit antizyklisch (also gegen die Gewohnheit anderer Menschen) eine Entscheidung pro Tag weniger zu treffen. Es war für ihn ein persönliches Markenzeichen, entlastete ihn aber auch zugleich.


Sich bei großen Investitionen antizyklisch verhalten

Auch bei großen Investitionen rechnet sich antizyklisches Verhalten. Wir bauten ein Haus in guter Lage, die damals noch nicht angesagt war. Heute aber schon. Jetzt gerade würden wir dagegen keine Immobilie kaufen. Die großen Zyklen sind schwerer zu erwischen, aber springe nicht immer auf Sachen auf, die andere gerade im Preis hochtreiben. Dieser Punkt gehört übrigens schon zu den Taktiken im Vermögensaufbau. Dazu kommen wir noch.


Viele Solopreneure nutzen antizyklische Taktiken

In der Solopreneur-Szene findest Du viele minimalistische und antizyklische Taktiken.

  • In bestimmten Bereichen fast gar nichts zu besitzen, um an anderer Stelle einen weiteren Radius zu haben.
  • Auszeit nehmen, wenn andere arbeiten – arbeiten, wenn andere Auszeit nehmen.
  • Mit wenigen Tools (Komponenten) viel schaffen.
  • In Sprints soloagil produktiv sein und dafür ungestörte Plätze aufsuchen.



2. Antizyklische Taktiken im smarten Business

Deine Selbstständigkeit öffnet antizyklische Türen

Etablierst Du ein Smart Business Concept, hast Du viele antizyklische Möglichkeiten:

  • Du kannst mit eigenen Produkten eigene Zyklen aufbauen
  • Du wirst terminunabhängig
  • Du wirst ortsunabhängig
  • Du wirst unabhängig von der Standardurlaubsdenke
  • Du kannst Fahrten zu Kunden sparen
  • Du kannst teure Statusbüros vermeiden
  • Du kannst andere Standardausgaben vermeiden etc.

Schon alleine dadurch, dass Du Deine Firma smart hälst (also Solo-Inhaber bleibst), stellst Du Dich anders auf als klassische Betriebe. Du musst in viele Standards mit Arbeitnehmer:innen oder Arbeitsplätzen nicht hinein.

Antizyklische Produkte

Es betrifft aber nicht nur die Struktur. Auf Produkt-Ebene ist die eigenen Positionierung stark von der Frage geprägt:

  • Gehe ich dahin, wo alle sind oder gehe ich dahin, wo ich am stärksten bin?
  • Wir nennen das die biografische Sichtweise.
  • Sie startet nicht bei der Frage „Wo ist der Markt gerade am stärksten?“
  • Sondern bei der Frage: „Wo habe ich den stärksten Hebel?“

Fährst Du in die rote oder blaue See?

Nicht einfach den Hot Spot zu suchen, hilft bei der Abkühlung. Vielleicht hast Du schon vom blauen und roten Ozean gehört. Die Blue-Ocean-Strategie wurde von Chan Kim and Renée Mauborgne in ihrem Buch „Blue Ocean Strategy“ beschrieben. Dieses Strategie-Konzept wird oft bei Start-ups gebraucht, weniger bei Soloselbstständigen, aber es ist auch für Dich relevant.

  • Der rote Ozean ist der Platz, wo so viele Haifische unterwegs sind, dass von den zerrissenen Fischen der Platz rot vor Blut ist.
  • Ein blauer Ozean ist dort, wo Du solo souverän Deine Spur ziehen kannst. Kein Haifisch in Sicht, Du hast das Meer für Dich.

Es ist also antizyklisch schlau, sich nicht in der roten See zu bewegen.

Ist solo also alleine an einem einsamen Ort?

Doch wie gelangst Du in das ruhigere blaue Wasser? Indem Du auf eine einsame Insel ziehst? Nein, nicht unbedingt. Wir gehen im Business schon an attraktive Plätze (Themen, in denen Kunden sich bewegen). Aber wir gehen dort anders hin. Du musst keine Micro-Nische für Dein Business wählen, nur weil Du Angst vor Konkurrenz hast.

  • Ist Deine Nische zu eng, hast Du am Ende keine Kunden
  • Das wäre abgelegen, nicht antizyklisch
  • Antizyklisch sagt eher: Ich gehe anders in den Markt als andere
  • Du kannst durchaus ein Breiten-Angebot für ein breites Publikum aufbauen
  • Aber auch Spezialist sein, geht – denke eher über die Wassertemperatur nach
  • Wo willst Du Dich positionieren, wo nicht?

Smarte Expertenmodelle können schnell antizyklisch sein

Kennst Du Deine See, kommt es auf die Art und Weise Deiner Produkte an. Sich gekonnt in den Leistungen zu unterscheiden, ist eine der Lehren von Chan Kim und Renée Mauborgne. Wenn Du als smarte Expertin, smarter Experte zum Beispiel über Deine Einmaligkeit arbeitest, kannst Du schnell in blaues Wasser kommen. Das geht nicht nur über Deine Person, sondern auch indem Du eine eigene Methodik (ein eigenes Framework) entwickelst.

Hast Du dann diese eigenen „blauen“ Produkte, gibt es weitere antizyklische Effekte:

  • Du hast eigene Kunden, die Dich als Person schätzen
  • Du kannst mit diesen Kunden einen Jahreszyklus einüben
  • Das Du z.B. einige Zeit pro Jahr nicht erreichbar bist
  • Bist also in der Lage, bis auf Kundenebene antizyklisch zu arbeiten

Wie Du solche smarten Produkt mit der Produkt-Treppe® baust, besprechen wir an anderer Stelle. Für diesen Artikel ist nur wichtig: Antizyklische Taktiken spielen auch bei Deinen Produkten eine Rolle und haben etwas mit Deinem Erfolg zu tun.



3. Antizyklische Taktiken im Smarten Vermögensaufbau

Auch bei Deinen Finanzen greifen antizyklische Taktiken

Dein Vermögensaufbau braucht eine Struktur. Und dieses regelmäßige Vorgehen wird stärker, wenn Du antizyklische Taktiken einbaust. Weiter oben hatten wir schon gefragt: Gehst Du immer dorthin, wo andere gerade die Preise hochtreiben? Wir hoffen nicht. Denn auch hier kannst Du gestalten und aufhören, anderen nachzulaufen.

  • Investiere in einem Rhythmus, den Du selbst setzt
  • Lass Dir keine Panik von anderen machen
  • Oft wollen diese Dich nur in ihre Ecke drängen
  • Du kaufst oder verkaufst zu den Konditionen anderer
  • In solche Ecken wollen wir aber gar nicht hinein

Hast Du in Deinem Smart Business Erfolg und Einnahmen, kannst Du Vermögen aufbauen. Aber siehe den Begriff „Erfolg“ auch etwas kühler (blaue See). Antizyklisches Denken bedeutet hier: Du musst Erfolg haben, aber gar nicht so viel Erfolg, wie die Medien (und viele Success-Programme) oft suggerieren. Viele denken, sie müssten VIEL verdienen, um ein Vermögen aufzubauen. Das ist falsch. Du musst nur weniger ausgeben, als Du einnimmst und das so „übrige“ Geld gut (über lange Zeiträume) anlegen. Und dabei hilft es, hin und wieder antizyklisch Geduld zu haben.

Lies dazu auch diesen Artikel über die Zusammenhänge des Finanz Flow Circle.

 

Das bedeutet

Wenn Du heute etwas minimalistischer lebst, wirst Du morgen vermögender sein.

Willst Du sofort und jetzt (wie viele) alles auf einen Schlag, ist Dein Geld weg. Du bist ständig an der Kante Deiner Liquidität und baust keine Rücklagen auf. Du hast weder Sicherheiten, noch hast Du am Ende ein Vermögen. Das ist nicht smart.

  • Einen längeren Atem und weiteren Horizont zu haben, ist antizyklisch
  • Du brauchst dafür eine andere Haltung als andere

Dein smarter Vermögensaufbau hat viel damit zu tun, dass Du anders ausgibst und anders und konsistenter investierst als andere.

Zum Beispiel antizyklisch zur vorherrschenden Stimmung anlegst

  • Du legst an, wenn die Börse unten steht
  • Du verkaufst, wenn die Börse oben steht
  • Du investierst in große Dinge vorausschauend
  • Blickst also weiter in die Zukunft als andere

Antizyklische Taktiken sind oft Voraussetzung für Vermögen

Beim Vermögensaufbau hilft noch ein Aspekt der antizyklische Taktiken: In der Regel verbessern antizyklische Lebensmuster das Leben, OHNE die Kosten nach oben zu treiben.

  • Sie schonen die Umwelt
  • Sie bringen Ruhe ins Leben
  • Sie vermeiden zu hohen Verschleiß
  • Sie sparen oft Geld

Der Nutzen bei antizyklischen Taktiken addiert sich quasi:

  • Indem ich mir mehr Ruhe gönne, gebe ich weniger aus
  • Das führt zu einer höheren Sparquote
  • Indem ich ruhiger werde, werde ich produktiver
  • Indem ich produktiver werde, verdiene ich mehr
  • Das zusammen ist eine optimale Voraussetzung zur Vermögensbildung

Fazit

Antizyklische Taktiken ziehen sich wie ein roter Faden durch eine smarte Aufstellung: Handeln, wenn andere nicht handeln. Langfristig Denken, wo andere kurz atmen. Sich nicht unter Druck bringen lassen, sondern ausweichen und in der eigenen Dimension den Raum aufsuchen, in dem Du smart unterwegs bist. Nicht für Status bezahlen, sondern antizyklisch Plätze mit hoher Lebensqualität aufsuchen.

Wir wollen Dir Mut machen, Dich aus üblichen Routinen unserer Standard-Gesellschaft auszukoppeln. Antizyklische Taktiken im Leben, Business und Vermögen bringen Dir mehr Freiräume und – wie bei unserem Leipziger Frühstück – meist die schöneren Genussmomente.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Datenschutzhinweis: Das Verfassen eines Kommentars ist ohne Angabe persönlicher Daten möglich. Das einzige Pflichtfeld ist der Kommentar. Alle anderen Felder sind freiwillig. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse eintragen, wird diese genutzt, um Ihr Profilbild vom Dienst Gravatar zu beziehen. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden Sie in der Datenschutzerklärung

Martina Kreutz
Im März waren wir in Rovinj. Ein kleines Städtchen in Istrien mit wunderschöner Altstadt. Wo sich im Sommer Touristenmassen durch die Gassen zwängen, waren wir oft allein.
Ok es hatten noch wenige Restaurantsund Geschäfte offen und sobald dieSonneuntergingwurde es kühl.
Aber wofürgibt es warme Pullis und wer muss schon zwischen hunderten meist auf Masse ausgerichteten Restaurants wählen.
Es war einer der erholsamen Kurzurlaube ever.
smartbusinessconcepts
Hallo Martina, das ist ein sehr schönes Beispiel für antizyklischen Kurzurlaub. Klingt nach einer perfekten Zeit.
Die besten Tools für Dein smartes Business

Der neue Smart Business Calculator

  • Endlich keine Kopfschmerzen mit Zahlen
  • Fliegst Du noch blind oder kalkulierst Du schon?
  • Rechne mit der Produkt-Treppe®
Mehr Information zum Smart Business Calculator
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]