Warning

Die Gruppe startet Mitte Feb
Infowebinar Do 27.01. um 18:00 Uhr

Unsere fünfte Corona-Special-Gruppe steht unter dem Motto:

noch intensiver, noch digitaler, noch smarter

Mentor

1:1 Mentoring durch Ehrenfried Conta Gromberg

Lass einen Profi über Deine Schultern schauen und Dir helfen, über Mauern zu springen, die Dich bisher blockierten.


Smart Business Intensivgruppe

2022 wird Dein Intensivjahr!

Das Original – seit über 10 Jahren

Du hast Lust, in einer Gruppe zwei Monate intensiv an Deinem smarten Geschäftskonzept zu feilen? Eine komplett neue Idee zu entwickeln oder ein bestehendes Konzept umzubauen? Dann ist unsere Intensivgruppe genau richtig.

• Gezielt mit der Produkt-Treppe® arbeiten
• Klarheit für die eigene Aufstellung
• Technik, Tricks und Trends
• Austausch mit anderen
• Mentoring: Ehrenfried Conta Gromberg
• Das Corona-Special ist 100 % interaktiv

Sendet mir bitte den Link zum Infowebinar

Das sagen andere

Unsere Intensivgruppen geben seit über 10 Jahren Impulse für Selbstständige und Experten, die im digitalen Umbruch nicht nur fitter, sondern smarter werden wollen.

Wow!!!

„Das waren intensive Monate! Ich bin in dieser Zeit wesentlich weiter gekommen, als ich je gedacht hätte. Das ist großartig. Dieses Intensiv-Programm hat so viel bei mir rausgekitzelt. Sicher, es war schon einiges da bei mir. Aber letztlich war es ganz entscheidend Eure Systematik, die alles, was bereits vorhanden war, an die richtigen Stellen gerückt hat und die ganz entscheidende neue Elemente in kürzester Zeit hat entstehen lassen. Das kommt mir wirklich ein bisschen wie Zauberei vor.“

Andreas Kirsche
Therapeut, Autor, Entrepreneur
agentur-fuer-helden.de
andreaskirsche.de

Von Kopfarbeit zur Herzarbeit

Kirsten Hummerich war mit einer auf Food spezialisierten PR-Agentur selbstständig als sie 2017 in die Intensivgruppe kam. Es reizte sie, weiterzugehen und ein Konzept für sich selbst auf die Beine zu stellen.

„Es waren spannende Tage mit sehr hoher Lernkurve, viel kreativem Output und großartigen Persönlichkeiten! In dieser Runde und unter wunderbarer Anleitung von Ehrenfried und Brigitte kam mein kreatives Potenzial zutage. Der Kurs hat mich definitiv weitergebracht und für meinen weiteren Weg als Solopreneurin bestärkt. Man wird von mir als smarte Solopreneurin hören!“

Heute ist Kirsten mit „DOACHING – Eine Frage der Haltung“ unterwegs. Ein Konzept, bei dem sie Coaching und Dancing kombiniert.

Kirsten Hummerich
Doaching.de

Foto: Anna-Lena Ehlers Photography

Wenn Frau segeln will

Wie wäre es, sein Home Office auf eine Yacht zu verlegen und mit seltenen Bio-Wein handverlesen an andere Langzeitsegler zu verkaufen?

Nicht in Glasflaschen, die rollen ja, sondern in Bag-in-Box Abfüllung.

Das ist smart.

Was hält die begeisterte Seglerin und Sommelière Petra Seidel von der Gruppe?

„Sehr gut. Die Intensivgruppe ermöglicht das Vernetzen von Kompetenzen und Menschen, die ähnliche Prozess zu bewältigen haben.“

Petra Seidel
Seidel Wine

 

Hilfreich bei meiner Transformation

Die Kombination von hanseatisch nüchternen Werten in einem digitalen und smarten Businesskontext ist einmalig. Genau das, was ich inmitten des Tschaka-Tschaka-Geschehens gesucht habe.

Hat mich persönlich und fachlich einen Sprung nach vorne gebracht.

Vielen Dank!

Miguel May

Agile Coach
Methodenexperte
Product Owner Coach

miguelmay.de

Laufen macht glücklich

Kevin Besser ist begeisterter Läufer und für ihn war in der Gruppe schnell klar, dass er etwas für “Runner” anbieten wollte.

Er wurde einer der schnellsten Umsetzer aus unseren Gruppen. Nach nur wenigen Wochen war ein erstes Laufprodukt online. Heute finden Sie unter Runners Flow ein komplettes Angebot für Läufer.

Über die Gruppe schrieb er uns:

“Ich konnte wirklich extrem viele Learning mitnehmen. Ich muss sagen, dass mir eure Intensivgruppe wirklich viel gebracht hat.

Vor allem das „einfach machen und nicht so lange drüber nachdenken“ verinnerliche ich immer mehr. Auch, dass am Anfang nichts perfekt sein muss, ist ein wichtiger Punkt, den ich gelernt habe.”

Kevin Besser
Runners Flow

Die Webherrschaft ergreifen

Diese Frau liebt Selbstständigkeit und ist bereit anderen den Weg freizukämpfen. 2015 sagte sie:

“Die Intensivgruppe macht ihrem Namen alle Ehre. In den letzten drei Monaten habe ich meine Gedanken zu meiner erneuten, diesmal smarten Selbstständigkeit intensiv verdichten können.

Ich habe bisher in noch keinem anderen Coaching derartig handfeste Methoden und Tools an die Hand bekommen, um ins Machen zu kommen. Daher empfehle ich die Gruppe allen, die konkret als Solopreneur durchstarten möchten.”

Mit dem neuen Konzept ist die Pixelpatin seit einiger Zeit unterwegs und bringt smarte Menschen an die Macht.

Friederike von dem Bussche
Das Pixelsyndikat

Hier schrieb sie über die Gruppe

Tolles Makerprodukt

Ja, was ist das denn?

Sieht wie Plastik aus, ist es aber nicht. Eine Cradle to Cradle Trinkflasche, die von der Natur zu 100 % zersetzt werden kann. Gemacht in Bayern, nix Plastik.

Bayonix Gründer Stefan Hunger sagt über die Intensivgruppe:

„Die Gruppe ist eine spannende Gelegenheit auf sehr spannende Menschen mit sehr spannenden Konzepten zu treffen und voneinander zu lernen.

Die strukturierte Anleitung von Brigitte und Ehrenfried Conta Gromberg hilft, den richtigen Kurs zu finden und erfolgreiche Solopreneure zu formen.“

Stefan Hunger

Von der Beraterin zum eigenen Verlag

Wenn eine Beraterin nicht mehr immer unterwegs sein möchte, beraucht sie ein neues Konzept. In diesem Fall den radikalen Schwenk. Raus aus der Expertenarbeit, rein in die Produktion.

Vier eigene Spiele hat Tanja Philippeit seit 2016 entwickelt und sich damit etabliert. Eine Besonderheit – die Spiele-Industrie ist sonst fast ganz in Männerhand.

Oder bei Größen wie den Ravensburger Spielen.

Wie nennt man dann seinen Spieleverlag, wenn man sein Office direkt am Starnberger See hat?

Sie raten es.

Tanja Philippeit
Starnberger Spiele

Hier die Case Study dazu

Gastgeber für Innovation

Agil sein, Camps organisieren, Projekte leiten, ständig über Geschäftsmodelle sprechen. Als erfahrener Projektleiter ist das täglich Brot für Heiko Bartlog.

Aber selbst smart sein?

“Die Smart Business Intensivgruppe hat mich wirklich nach vorne gebracht! Vorher sah ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Während des Seminars habe ich plötzlich meinen Weg gefunden. Und den werde ich gehen, da bin ich mir sicher. Außerdem habe ich die Hilfsmittel an die Hand bekommen, um mich nicht mehr im Wald zu verlaufen …”

Heiko Bartlog
Gastgeber für Innovation
bartlog.de

Um was für Selbstständigkeiten geht es?

Experten und smarte Selbstständigkeit

Wir arbeiten seit Jahren mit

  • Beratern
  • Autoren, Content Producern
  • Smarten Experten
  • Trainern, Coaches
  • Digitalen Kopfarbeitern
  • Kreativen aller Art

Besonders oft arbeiten wir an

  • Smart Expert Programmen
  • Productized Services
  • Productized Consulting
  • Productized Coaching
  • Creatopreneur Konzepten
    (Künstler, die Entrepreneure werden)
  • Maker aller Art (Food, Öko, Tech, Trade etc.)

Daher ist die Gruppe für alle,

  • die ihre Arbeitsweise auf smart umstellen
  • die an einer (smarten) Geschäftsidee arbeiten
  • die mehr Klarheit für ihr Konzept wollen

Die Solopreneur-Typen helfen

Wir denken nicht mehr in alten Schubladen, sondern mischen auch Geschäftskonzepte. Dafür wirst die 5 Solopreneur-Typen kennenlernen.

Du weißt nicht, was Du bist?

Perfekt: Herzlich willkommen in der Gruppe. Oft ist Dir am Anfang der Gruppe Dein genauer Solopreneur-Typ noch gar nicht klar. Es gibt auch Mischformen. Was für ein Typ Du genau bist, klären wir in der Gruppe.

Eine Portion digital wäre gut

Ein Smart Business Concepts ist kein Online-Start-up. Aber es ist eine Selbstständigkeit mit hohen digitalen Anteilen. Wenn Du in die Gruppe kommst, setzen wir voraus, dass Du keine Berührungsangst vor der digitalen Welt hast.

Ideensucher oder Konzeptschmiede

Viele, die in die Intensivgruppe kommen, haben bereits ihre Idee. Du musst diese aber noch nicht haben.

  • Du kannst in der Gruppe Deine Idee gezielt suchen.
  • Oder an einer bestehenden Idee weiterarbeiten.

Du bist bereits selbstständig

  • Du kannst Dein bestehendes Konzept hinterfragen
  • Was kannst Du mehr daraus machen?
  • Wie wirst Du smarter als bisher?
  • Häufig setzen Selbstständige in der Gruppe eine zweite smarte Idee neben die bestehende klassische Tätigkeit

Du bist (noch) angestellt

  • Dann kannst Du nach deiner smarten Idee suchen
  • Oder Du prüfst, ob Du überhaupt smart gründen willst

Du hast bereits eine Idee

  • Dann kannst Du die Ideen bewerten und wählen
  • Oder die eine Idee smart weiterentwickeln

Nein

Smart zu sein bedeutet nicht: Alles ist digital und alles ist automatisiert. Gerade Smarte Experten haben durchaus weiterhin „normale“ klassische Seminarangebote oder ähnlich.

Aber auch dann kannst Du viele Abläufe und weitere Zusatzprodukte smart aufstellen.

Wenn Du also ein Gemisch aus klassischer und smarter Arbeitsweise anstrebst: Herzlich willkommen in der Gruppe.

Nein

Die meisten in der Gruppe werden bereits selbstständig sein. Das ist aber keine Voraussetzung. In dieser Gruppe reicht es aus, wenn Du wissen willst, wie es geht. Uns ist es in der Intensivgruppe gleich, aus welcher Position (bereits selbstständig oder nicht) Du Deinen nächsten smarten Schritt tust.

Zum Vergleich

In der Meisterklasse ist das anders: Dort erwarten wir ein vorhandenes, laufendes Smart Business Concept oder eine laufende Selbstständigkeit.

Gruppe, die gut drauf ist

Erfahrungsgemäß sind viele fitte Smartianer in der Intensivgruppe, die an ihrem bestehenden Konzept weiterarbeiten. Nicht ganz so viele sind noch in der Findungsphase. Diese Mischung hat sich als sehr produktiv herausgestellt. Gehe davon aus, dass alle Teilnehmenden (professionell und vom Mindset) gut drauf sind und bereit sind, ihr Wissen zu teilen. Bei der smarten Konzeptentwicklung stehen erfahrene Selbstständige genauso an der Startlinie, wie Anfänger.

Termine und Ablauf

8 Wochen smarte Konzeptarbeit

Die Anmeldung ist geöffnet – melde Dich!
Infowebinar ist jetzt am Do 27.01. um 18:00 Uhr

  • Melde Dich jetzt, um ab Mitte Februar mit uns und einer spannenden Gruppe das neue Jahr zu starten
  • Wir senden bei Interesse Informationen
  • Start (Onboarding) ist ab 14. Februar
  • Hauptschwerpunkt ist März + April

Erfahrungsgemäß reichen diese 8 Wochen, um Deine Idee rund zu machen, bzw. ein laufendes Konzept besser aufzustellen.

Wir stehen in der vierten Corona-Welle. Und die hat es wirklich in sich. Daher bleiben wir vorsichtig und sind komplett online.

Die Gruppe ist 100% Corona Special

  • Diese Gruppe ist komplett interaktiv und online
  • Du kannst von jedem Ort frei arbeiten
  • Das Mentoring ist virtuell
  • Wir stehen über eine Plattform im Austausch

Für Dich heißt das

Keine Fahrten quer durch Deutschland, keine Treffen in geschlossenen Räumen. Wir lernen uns online kennen und wir arbeiten via Plattform miteinander. Du bleibst ganz entspannt in deinem Home Office.

Wir tun dies aus zwei Gründen

A – Für jeden Selbstständigen ist ein Restrisiko immer noch ein Risiko. Wir wollen, dass Du die Intensivgruppe sorgenfrei erlebst. Solange die vierte Welle nicht gebrochen und eine fünfte Welle nicht ausgeschlossen ist, werden wir rein online arbeiten.

B – Digitale Kommunikation wird in Deiner smarten Selbstständigkeit in Zukunft ein zentraler Punkt sein. In der Intensivgruppe hast Du ein Übungsfeld, dort mit anderen diesen virtuellen Umgang auf verschiedenen Ebenen zu üben.

Seit Corona ist klar – smart ist da

Viele Smartianer hatten 2020 / 2021 ihre umsatzstärksten Jahre. Weil sie bereits online waren.

Auch wir 2021 war unser bestes Geschäftsjahr.

Smart, Home-Office und virtuelle Arbeit – das ist über Nacht Zukunft geworden. Vor allem, wenn Du Soloselbstständig bist.

Aber selbstständig ist nicht selbstständig. Wir sprechen seid 10 Jahren davon: Selbstständigkeit kann smarter sein.

Walk the Talk

  • Wir sprechen nicht nur über Online,
  • Wir machen das!
  • Wir nutzen digitale Tools
  • Und das ist oft besser als eine reales Gespräch
  • Wir sind dabei Gruppe (sogar noch intensiver)
  • Wir mentoren direkt
  • Es ist kein Online-Kurs (obwohl es Module gibt)
  • Es ist ein interaktives Mentoring

Wenn Du merkst

Du warst bis 2020 etwas zu sorglos und hast die Digitalisierung nicht so ernst genommen, dann warte nicht. Komm in die Gruppe.

Wir haben die Gruppe um einige Special-Inhalte angereichert, die Dir helfen, dein Konzept zu smartisieren. Und wir leben digital.

Es gibt zwei Ziele

  • Eine eigene Idee finden oder eine bestehende klarer und smarter fassen
  • Die Systematik eines Smart Business Concept zu verstehen und smarte Arbeitsweisen kennenzulernen

Am Ende der Gruppe hast Du Dein Konzept oder Deine Idee in eine klare Form gebracht und kannst direkt in die Umsetzung gehen (oder in deinem bestehenden Konzept weitermachen).

Die klare Form ist natürlich eine Produkt-Treppe®.
Deine smarte Produkt-Treppe.

Die Intensivgruppe arbeitet auf drei Ebenen:

Material, Videos und Q&As

Du hast ein Gruppenarbeitsbuch und kannst dadurch in Eigenregie an den Einheiten arbeiten. Du hast klare Aufgabenstellungen, die Dich durch Deinen Prozess begleiten. Rückfragen kannst Du im Chat stellen oder direkt live in den Q&A-Calls.

1 zu 1 Mentoring

Du wirst direkt durch Ehrenfried Conta Gromberg begleitet. Das geschieht über die Smart Business Community Plattform. Du erhälst individuelle Aufgaben und direkte Rückmeldungen. Es ist kein automatisiertes Programm, sondern direktes Mentoring.

Austausch mit Peergroup

Du stehst gleichzeitig mit allen anderen smarten Teilnehmer_innen der Gruppe in direktem Kontakt. Du bekommst also von der gesamten Gruppe Impulse und kannst auch den anderen bei ihrer Konzeptentwicklung über die Schultern sehen. Erfahrungsgemäß lernst Du dadurch indirekt viel für die eigene Idee.

Das kannst du erwarten

  • Wir mentoren im Chat. Also direkt 1:1
  • Es gibt Gruppen-Q&A-Calls
  • Dort kannst Du auch live Fragen stellen

Du kannst Dich zusätzlich auch mit allen Teilnehmenden aus der Intensivgruppe jederzeit per Chat und Video austauschen. Dazu ermutigen wir sogar.

Das erwarte bitte nicht

  • 1:1 Telefonate mit Ehrenfried Conta Gromberg

Einzelgespräche per Telefon oder Video mit Ehrenfried Conta Gromberg sind nicht enthalten. Ich antworte im Chat auf Fragen (und das auch ausführlich) innerhalb einer Woche. Dazu gibt es die Gruppen Q&A-Calls. Dort kannst Du direkt mit mir sprechen.

Wir betreuen Dich also wirklich intensiv, aber wir tun das über eine Online-Plattform. Wenn Du einen Einzelcoach suchst, bist Du in unserer Gruppe nicht richtig.

Die Erfahrung

Wenn Du Dich darauf einlässt, hast Du mehr von der Gruppe, als von einem Einzelcoaching, da Du mit der gesamten Gruppe im Austausch stehst. Es passiert also auf vielen Ebenen etwas, nicht nur auf einer.

Sondersituationen

Eigentlich ist Frausein keine Sondersituation

Eigentlich sollte man über diesen Punkt gar nicht mehr sprechen müssen. Aber in der Selbstständigkeit sieht es nachwievor so aus:

  • Weniger Frauen gehen diesen Schritt
  • Bei digital haben Männer die Nase vorne
  • Es gibt wenig Unterstützung für „Digital Women“

Warum eigentlich?

Bei den smarten Konzepten gibt es viele leuchtende Beispielen von Frauen, die sich zügig und erfolgreich ein eigenbestimmtes Leben aufgebaut haben. Bis hin zu den femininen Megastars der internationalen Szene.

Lass Dir daher ganz viel Mut machen nicht nur Frau, sondern ganz smart zu sein.

Erfahrungsgemäß haben wir in der Gruppe

  • genauso viele Frauen wie Männer
  • wir hatten sogar schon mehr Frauen als Männer

Auf diversen Fempreneur-Kongressen waren wir mit dabei. Ehrenfried hin und wieder sogar als der einzige Mann 🙂

Sprechen wir also nicht mehr darüber. Machen wir das einfach.

Unser Next-Generation-Ticket – 50% Rabatt

• Du bist 18 bis 28 Jahre alt
• Du hast Lust auf selbstständig, smart, digital
• Dann bekommst Du auf unsere Intensivgruppe 50% Generation-Rabatt*

Wir selbst hatten vor vielen Jahren keine Mentoren, als wir uns selbstständig machten. Das soll Dir nicht passieren.

*Nur so lange New Generation Plätze frei sind. Wir haben pro Gruppe eine begrenzte Anzahl Next Generation Tickets

Hi Sister, hi Brother

Wir sind absolut die Hanseaten. Mit eigenem Haus, regelmäßigen Routinen etc.

Aber

Die Gründer der DNX habe uns einmal „Geschwister“ genannt. Weil wir so ähnlich denken.

Einige Jahre waren wir sehr tief in der Digital Nomad Szene drin und sind heute noch mit ihr verbunden. Der Grund: Unsere Art Geschäftsmodelle zu bauen eignet sich besonders auch für die Ortsunabhängigkeit.

Mehr als ein Digital Nomad nutzt daher unsere Konzepte und die Produkt-Treppe®.

Du hast also Lust auf mobil und willst noch etwas von der Welt sehen? Dann zeigen wir Dir gerne, wie Du dafür ein optimales smartes Geschäftsmodell aufbaust.

Zyklische Konzepte

Besonders smart sind auch zyklische Lebenskonzepte. Das sind Mischungen aus einem festen Landeort in der Heimat und langen Zeiten der Mobilität im Wechsel.

Wir mögen Schweiz und Österreich

In den letzten Jahren waren in jeder Gruppe auch Teilnehmer aus der Schweiz oder Österreich.

Die Special-Intensivgruppe ist zu 100 % virtuell. Du kannst also ohne Probleme von überall teilnehmen. Von daher: herzlich willkommen, gleich wo Du auch steckst.

Wir lieben Solopreneur-Paare

Zusammen leben, selbstständig sein und gemeinsam eine smarte Zukunft aufbauen. Das ist Klasse. Wir praktizieren das seid über 30 Jahre und haben alle unsere Firmen und Projekte zusammen realisiert.

Zusammen smart zu sein bringt eine ganz hohe Lebensqualität (wenn Ihr ein paar Stolpersteine überspringt): Ihr könnt Euren eigenen Tageslauf ganz individuell gestalten. Azyklisch leben (an den schönen Plätze sein, wenn die anderen nicht da sind), gezielt Vermögen aufbauen und und und …

Kommt also gerne zu zweit!

Solopreneur-Paare sind ein Phänomen der smarten Szene. Weil das Arbeiten zusammen viel mehr Spaß macht. Wenn Ihr zusammen als Lebenspaar oder Ehepaar ein Smart Business Concept aufbaut, dann begrüßen wir es absolut, wenn Ihr zu zweit kommt.

Fragt bitte nach dem Partner-Preis.

Du bist nicht solo, sondern Ihr seid zu zweit oder dritt

Auch dann macht die Gruppe für Euch Sinn. Vor allem, wenn Ihr ein Remote-Team seid.

In der Gruppe sind zwar überwiegend Solopreneure. Also inhabergeführte smarte Konzepte. Wenn Ihr aber schlank (smart) eine Firma führen wollt, seid Ihr ebenfalls in der Gruppe willkommen. Die smarte Vorgehensweise ist im Kern identisch.

Ähnlich wie bei einem Solopreneur-Paar könnt Ihr als kompaktes Team smart arbeiten und von allen Inhalten der Gruppe profitieren.

Habt Ihr aber mehr als zwei Personen im Gesellschafterkreis, ist diese Gruppe nicht optimal. Im Zweifelsfall sprecht uns an und wir klären ob das passt.

Smart Business Intensivgruppe

Sie kann Deine komplette Selbstständigkeit verändern

Höre endlich auf, so wie gestern zu arbeiten.
Nimm Dir Zeit, smart zu werden.

Sendet mir bitte weitere Informationen

Corona-Special-Teilnehmer

Stimmen aus den letzten Gruppen, die komplett in der Pandemie online liefen.

Jede Menge neue Impulse

Frühjahrsgruppe 2021

Die Intensivgruppe war genau richtig für mich. Sie hat meine ganzen Ideen und Ansätze der letzten Jahre sortiert und in eine sinnvolle Richtung gebracht. Eine tolle Erfahrung, habe viel Energie und jede Menge neue Impulse zu meinem Business bekommen.

Anja König
SAM® räumt auf!, Expertin mit Servicekonzept

Kopf klar bekommen

Frühjahrsgruppe 2020

Sehr intensive, klar strukturierte Zeit.
Kopf klar bekommen, viel mitgenommen.

Thorsten Diekhof
Abenteuer Softwareentwicklung, Berlin

Keep it smart

Frühjahrsgruppe 2020

Keep it smart und simpel. Ich hätte mir auf dem Weg zur strukturierten Solopreneurin keine bessere Begleitung als durch die Intensivgruppe wünschen können.

Sonja Theile-Ochel
Rheinda, Social Media Expertin, Köln

Fühlt sich klar, leicht und natürlich an

Frühjahrsgruppe 2021

Die Strategie mit der Produkt-Treppe fühlt sich so klar, so leicht und so natürlich an, dass ich mich die ganze Zeit frage, warum ich nicht schon viel früher darauf kam. Mir ist, als hätte die Treppe die ganze Zeit vor mir gestanden und ich habe sie einfach nicht gesehen.

Alex Maluschka
Smarter Experte und Black Belt Speaker, Bad Honnef

Professionalität und Empathie

Frühjahrsgruppe 2020

Die Intensivgruppe war für mich die ideale Vorbereitung eines neuen skalierbaren Konzeptes. Dabei hat mich vor allem die Professionalität und Empathie der Kursleitung immer wieder beeindruckt und überzeugt.

Michal Tuik
Bauunternehmer, Productized Service, Hamburg

Lohnt sich

Frühjahrsgruppe 2021

Jedem Solopreneur, der strukturiert und mit der Unterstützung von einer ganzen Gruppe sowie von tollen Mentoren durchstarten oder sich weiter entwickeln möchte, empfehle ich die Intensivgruppe. Zwei intensive Monate, die sich wirklich lohnen!

Cybèle Bouteiller-Schneider
Servicekonzept, Übersetzung Headlines, Berlin