Warning

Vom Moderator zum Solopreneur

 

Jan Doering und sein MODERATORENWERK

solopreneur-fallbeispiel-bild

Ein wesentlicher Punkt in der Arbeit bei Smart Business Concepts ist der Wechsel aus der klassischen Selbstständigkeit in eine unternehmerische Aufstellung. Uns freut es immer, wenn dies Teilnehmer umsetzen.

Jan Doering ist erfolgreicher Moderator und bietet seine Fähigkeiten über direkte Kontakte oder seine Moderatoren-Webseite an. Ganz frisch hochgeschaltet ist sein neues MODERATORENWERK, über das er in Zukunft anders arbeiten wird.

Hier ein Interview mit Jan Doering, das Ehrenfried Conta Gromberg (ECG) mit ihm am 06.07.2015 führte.


Fallbeispiel-Solopreneur

ECG: Jan, Du bist schon seit einiger Zeit Moderator. Warum gehst Du jetzt einen Schritt weiter und entwickelst Dein eigenes Programm?

Aus zwei Gründen: Zum einen habe ich gemerkt, dass man als Moderator immer Dienstleister ist und somit Termine „vorgesetzt“ bekommt, eine ständige Erreichbarkeit erwartet wird und man in der Regel auch keinen bis kaum Einfluss auf die Inhalte hat. Zum anderen habe ich schon als Dozent an Hochschulen einige Vorlesungen gehalten und diesen Job geliebt. Irgendwann habe ich mir gedacht: Wieso machst du aus deinen beiden Leidenschaften – Moderieren und Dozieren – nicht einfach dein eigenes kleines Business. Herausgekommen ist – auch mit der Hilfe der Smart Business Intensivgruppe – das MODERATORENWERK.

 

ECG: Was waren für Dich die größten Herausforderungen, bei dem Schritt von “Moderator Jan Doering” zum “MODERATORENWERK”?

Die größte Herausforderung war für mich die Frage, wie ich überhaupt anfange. Gleich eine Website aufzusetzen war mir zu viel Arbeit, da ich immer recht perfektionistisch veranlagt bin, und ich noch nicht wusste, ob es im Markt überhaupt ein Interesse an so einem Angebot geben würde.

Deshalb habe ich stattdessen eine XING-Gruppe für Nachwuchsmoderatoren gegründet, mögliche Interessenten eingeladen und in der Gruppe das Interesse abgefragt. Das Feedback war gigantisch, inzwischen hat die Gruppe knapp 900 Mitglieder und ich habe meine ersten beiden Seminare komplett über die Gruppe verkaufen können. Danach war mir klar, dass ich mich jetzt – mit erhöhtem Budget und Arbeitsaufwand – an die Website machen kann.

Eine weitere Herausforderung war der Name – bis ich den hatte, sind Monate vergangen. Hätte ich mich schneller entschieden und den Namen festgezurrt, wäre ich jetzt wohl schon viel weiter.

 

ECG: An welcher Stelle hat es Dir geholfen, Dich als Solopreneur zu verstehen?

Von Anfang an – mir war nach dem Lesen des Buchs Smart Business Concepts sofort klar, dass ich mich nicht mehr als Dienstleister verstehen darf, sondern als jemand, der ein Produkt bzw. in meinem Fall ein produktähnliches /standardisiertes Training anbietet. Genau das wollte ich schon immer: Ein eigenes Unternehmen haben, mein eigenes Ding machen, aber keine Angestellten und eine gute Work-Life-Balance haben. Und ich glaube, mit dem MODERATORENWERK ist das möglich.

In meinem Fall ist es aber nicht ganz so einfach wie in anderen 100%igen Online-Businesses, da mein Angebot ja nicht zu 100% von meiner Zeit unabhängig ist – ich muss als Trainer ja immer noch vor Ort sein und Trainings anbieten. Trotzdem sehe ich das MODERATORENWERK als ein Smart Business, weil ich ein klares, eigenes Angebot habe, mein Business mit jedem Tag wächst (insbesondere in Form von Reichweite) und ich niemanden dafür einstellen muss.

 

ECG: Du hast als erste Angebote ein Freebie, den 4 Wochen E-Mail-Kurs und dann das “Basis-MODERATORENWERK”. Darf man schon fragen, was das nächste Angebot sein wird? Das “Advanced- MODERATORENWERK ”?

Das ist natürlich noch streng geheim! 😉 Aber ja, der Name „Basis-MODERATORENWERK“ lässt es ja vermuten: Es wird danach definitiv noch etwas kommen. Auch Email-Kurse, Video-Kurse und PDFs sind geplant. Jetzt schaue ich aber erst mal, wie das weitere Feedback auf das Basis-MODERATORENWERK ist und arbeite dann danach an weiteren Produkten. Es gibt zur Zeit auch so unglaublich viel zu tun, dass ich gar nicht dazu kommen würde, jetzt schon weitere Angebote zu entwickeln …

 

ECG: Danke Jan, für das Interview und viel Erfolg mit Deinem Programm.


Links zum Fallbeispiel

Startseite Moderatorenwerk

Angebot des Freebies – E-Mail Kurs

Das erste Standardprodukt – Basis-Moderatorenwerk

Der Blog


Kurze Anmerkung über 100% Online-Business

Ein Smart Business Concept ist ein skalierbares Konzept mit eigenen Produkten. Es ist aber nicht zwingend 100% automatisiert. Gerade im Expertenmodell gibt es häufig einen Live-Part des Experten. Da die meisten Experten diese Seminare genießen, gehören selbstveranstaltete Seminare für uns unbedingt als eine mögliche Variante in das Repertoire von smarten Menschen dazu.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutzhinweis: Das Verfassen eines Kommentars ist ohne Angabe persönlicher Daten möglich. Das einzige Pflichtfeld ist der Kommentar. Alle anderen Felder sind freiwillig. Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse eintragen, wird diese genutzt, um Ihr Profilbild vom Dienst Gravatar zu beziehen. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden Sie in der Datenschutzerklärung

Moderator Peter Juhle
Herzlichen Dank für dieses wirklich sehr interessante Interview mit einem echten Profi Moderator. Ein toller Weg in die eigene Selbstständigkeit, welcher zukünftigen Moderatoren den Weg leichter dazu macht. Wertvolle Informationen auf den Punkt gebracht, weiter so!
400 Komponenten für Deine smarte Arbeit

Komponenten-Liste kommt neu

  • Komplett überarbeitet
  • Post-Corona Edition
  • Für Home-Office und smart sortiert
Mehr zur neuen Komponenten-Liste